«Piezas y Variaciones» eines Saiten-Poeten

 

Roberto Aussel hat mit seinem Konzert am  29. April 2017 die vierte Saison der Badener Meisterkonzerte eröffnet. Der Argentinier ist kein Mann grosser Worte und verzaubert mit seiner Musik und seinem Klangfarbenreichtum. So spielte er am Samstagabend etwa eine Auswahl der «Cinco Piezas», die Astor Piazzolla 1981 für ihn geschrieben hatte, ohne Kommentar – aber mit sehr viel Hingabe. Das Publikum im vollen Gartensaal der Villa Boveri dankte ihm während des abwechslungsreichen Konzertabends mehrmals mit langem Applaus für sein meisterhaftes Spiel.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Konzert 2017 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s